everything you do is a balloon
  Startseite
    Annotiert
    Huldigungen
    Poesie
    Brücken
    Wolke
    Blank Space
    Rhythmen
    Mythologie
    Befreiungsmusik
    Über Theater
    Lieder
    -drom
    Bobby Jones Czech Band
    Ffwd
    Abstrakt Ikone
    Selbstpoesie
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 


 



http://myblog.de/rinn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lieder

    ?nachtmusik fr?hst?cksmusik duschmusik lachmusik klaviermusik aufwachmusik balkonmusik jubelmusik schokoladenmusik stadtmusik abendmusik?
?berallmusik, bei ?foolosophy.

17.7.04 12:29


?Ich wollte aber, dass sie aussehen wie Aristokraten mit Geldproblemen.?

Sehr sch?nes Interview mit Jean Touitou in der WELT am SONNTAG. Er ist Gr?nder des franz?sischen Modelabels A.P.C., welches n?chste Woche den ersten deutschen Shop in Berlin er?ffnen wird. Touitou spricht angenehm ungeniert ?ber seinen Beruf als Lehrer und ?ber die Tatsache, dass er Musiker bezahlte, um f?r ihn St?cke zu schreiben.
11.7.04 12:30


    ?J?rn Gerstenbergs Zeichnungen besch?ftigen sich mit Architektur-Phantasien, die in ornamentalen Bildgrenzen organisiert sind. Die Standtlandschaften reagieren auf ihre Eingrenzung. R?umlichkeit gerinnt zur Oberfl?chenstruktur und Oberfl?che ?ffnet sich in labyrinthische R?ume.?
III 26.10. ? 03.11.01 J?rn Gerstenberg / Michael Hanusch
12.6.04 23:59


Fuck Me Pumps. (Aus einer iPod-Playlist iTunes-Playlist)
12.6.04 23:22


10.6.04 21:16


    ?Als ich ein Kind war, bin ich in jeden Sommerferien mit meinen Eltern und Geschwistern und Freunden meiner Eltern und unseren Kinderfreunden in das Haus meiner Grossmutter an der Nordsee gefahren. Wir blieben sechs Wochen lang, verw?steten das Haus, zertrampelten die Wiese, pfl?ckten alle Johannisbeeren, sch?ttelten den Pflaumenbaum, liessen die Pflaumen liegen, gaben den Katzenjungen Namen, die wir im n?chsten Sommer wieder vergessen hatten, schlugen die Haust?r zu, dass das Holz splitterte, assen die kleinen sauren ?pfel auf, wir waren gl?cklich.?
Aufsaugen, alles weglegen, bevor es jemand lesen k?nnte. Das neue, wundersch?ne NZZ Folio. Das Zitat stammt aus Die Stille geh?rt mir, einem Bericht ?ber das, was das Schweigen zwischen zwei Menschen hei?en kann. Von Judith Hermann.

Weitere Artikel ?ber eine Sch?ler-Punk-Band, Hits, Peaches, Geldfl?sse in der Musikbranche, Radio, Format CD und Sternstunden des Pop.
10.6.04 20:56


    ?Von dort hat er meine ?beraus banale Anfrage beantwortet, was mich unmittelbar an diesen Ort transportierte, der mir vollkommen unbekannt ist.?
Morpheus Air, XXXIV.
9.6.04 22:52


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung