everything you do is a balloon
  Startseite
    Annotiert
    Huldigungen
    Poesie
    Brücken
    Wolke
    Blank Space
    Rhythmen
    Mythologie
    Befreiungsmusik
    Über Theater
    Lieder
    -drom
    Bobby Jones Czech Band
    Ffwd
    Abstrakt Ikone
    Selbstpoesie
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 


 



http://myblog.de/rinn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Bobby Jones Czech Band

Was Tortoise bisher nicht fehlte, war die stimmliche Untermalung ihrer Songs. Auch ohne vokales Backup funktionierten Alben wie Tortoise, Standards und nicht zuletzt das 2004 bei Thrill Jockey ver?ffentlichte, melodi?s spielerische It's All Around You. F?r dieses Jahr haben sich die Jungs mit dem b?rtigen New-Folk-Songschreiber Will Oldham (Bonnie 'Prince' Billie) zusammengetan und einige der pers?nlichen Lieblingssongs eingespielt. Neben Devo und Bruce Springsteen h?rt man auch weniger bekanntes von Lungfish, Minutemen und Quix*o*tic. Wirklich herausragend ist die Neuinterpretation (und auf The Brave And The Bold wird im besten Sinne des Wortes nicht nur gecovert, sondern komplett neu eingespielt) von Elton Johns Daniel. Herzerrei?ende Lyrics (John vermisst Daniel) und eine verfrickelte, elektronisch rauschige Melodie lassen den Schnee, sofern er denn irgendwo noch liegen sollte, augenblicklich wegschmilzen. Stichtag ist der 20. Januar.
14.1.06 12:40


    ?Energie hei?t nicht Schnelligkeit, nein, Energie hei?t die schrittweise Entfernung der tief traurigen Schleifen, die sich manisch durch ihr zweites Album zogen, auf Album Nummer drei nur noch aufblitzten und jetzt auf "Bright Yellow ..." ein f?r alle Mal ?ber den Gitarrenhals gekippt wurden.?
Thaddi in de:bug ?ber Bright Yellow Flowers On A Dark Double Bed, das neue Album der fabelhaften Zephyrs.
10.10.05 14:32


    ?At turns sinister, brooding, optimistic and exhilarating, Esmerine has taken a strictly limited selection of elements then let them roam free, with 'Quelques Mots Pleins D'ombre' a testament to this approach as post-rock structures impel the music to surge ever onwards.?
Esmerine klangen schon auf If Only A Sweet Surrender To The Nights To Come Be True verst?rend. Der Klang hatte f?r mich immer diese seltsame Gr?nf?rbung und das Cello schien eine geradezu k?rperliche Pr?senz in der Musik zu besitzen. Aurora.
18.6.05 11:32


    ?Ein einsamer S?nger, dessen verlorener Blick auf Fotos verdammt gut aussieht ? das hat ihn in Schweden zu einer Art Indie-Superstar gemacht. Auch hier wird er die Herzen derer erreichen, denen Kings Of Convenience neuerdings zu fr?hlich geworden sind, die von Elliott Smith das Fr?hwerk vorziehen, die gerne einen unfolkigen Nick Drake h?ren wollen.?
Und auch ganz atemberaubend ist das auf Peacefrog erschienene Veneer von Jos? Gonz?lez. Gro?e Kunst im Kleinen. Gitarrenspiel, leiser Gesang, abgr?ndige Melodien. Kommt jetzt ganz merkw?rdig, wenn es Sommer wird (der blaue Himmel, die schwei?ige Luft etc.) und man sich solche Musik zu Gem?te f?hrt. Geht an den Abenden sehr gut. H?rproben hier, Zitat hier.
17.6.05 11:25


Damon Aaron. Bleiben einem die Worte weg, bei dieser Sch?nheit. Bin ja sehr anf?llig f?r diese Art von cheesyness in der Musik. Soul und Folk und elektronische Restger?usche. Ballast, auf Plug Research. Und hier k?nnen All I Need, Theme From Ballast und Freedom angeh?rt werden.
12.6.05 14:03


    ?Rhythms hint at dub reggae or African patterns while the accretion of electronic textures goes on above and below the melodies and beats. This interlocking of electronic and organic instrumental sounds is what sets Nudge aside from those who simply glue twee melodies onto drum machines and synth pads.?
Cached, erste Nudge-Ver?ffentlichung f?r das fabelhafte Kranky-Label. Klingt aufgrund der Vielschichtigkeit und der vielen Einfl?sse, die man herauszuh?ren glaubt, sehr einzigartig.
10.6.05 22:07


    ?It's almost inevitable that comparisons will be made with 'The Golden Morning Breaks' and Mum's first album, but whereas the Icelandic quartet relied on elfin whimsy too often, Colleen is a far more textured and complex artist who will reward repeated home-listening.?
The Golden Morning Breaks, neues Album von Cecile Scott, die hier bereits Erw?hnung fand. Erinnert mich immer etwas an sAnso-xtro, nur in mit etwas mehr Liebe und weniger experimentellem Klang. Sch?n auch Carolina Melis Video zu The Happy Sea. Erschienen vor einigen Wochen auf dem Leaf Label. Audiosnippets wie gewohnt hier.
24.5.05 20:24


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung