everything you do is a balloon
  Startseite
    Annotiert
    Huldigungen
    Poesie
    Brücken
    Wolke
    Blank Space
    Rhythmen
    Mythologie
    Befreiungsmusik
    Über Theater
    Lieder
    -drom
    Bobby Jones Czech Band
    Ffwd
    Abstrakt Ikone
    Selbstpoesie
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 


 



http://myblog.de/rinn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Untitled, Hauschka.
2.11.04 15:47


    ?Das Weilheimer Kern-Trio ist diesmal zur Big Band angeschwollen, die einen unverkrampft bauchigen Nachmittags-Jazz um schiefe Achsen, verkurvte Rhythmen und dickwangige Bl?ser strickt.?
Jeep in de:bug ?ber Obeserving Systems. Das Tied & Tickled Trio, bestehend aus Johannes Enders, Ulrich Wagenheim, Andreas Gerth, Micha Acher, Markus Acher und Caspar Grandner. Webseite hier, ein kleines Video zu Revolution hier.
20.11.04 12:48


Christmas 1983, Pan?American.
20.11.04 12:51


    ?The presence of piano and strings are reminiscent of Zbigniew Preisner's soundtrack work and the feel is suggestive of George Delerue's early 60s soundtracks, but the surreal smear of guitars is Wiltzie's unmistakable contribution.?
The Dead Texan, mit einem sehr sch?nen Video zu Aegina Airlines, ebenso sch?nen Frauenzeichnungen von Christina und einem wunderbaren Album auf Kranky.
20.11.04 13:03


Logical, Shuttle358.

24.11.04 18:23


    ?Existierendes (k?nstlerisches) Material allein als Referenz, oder: als Verweis auf das eigene Wissen, und damit: als Hinweis auf ein Kennen-lernen-M?ssen einzusetzen, f?nden wir langweilig und nicht der M?he wert. Nat?rlich gibt es immer einen Grund, der bereits vorhandene Sounds oder Zeilen, Gesten oder Ger?usche als m?gliches Material ins Spiel bringt, aber: damit dieses Fremdmaterial letztlich seinen Ort auf der Platte findet, muss es im Gesamtzusammenhang, im Gesamtzusammenklang Sinn machen. Was hei?t: Spannungen und Bewegungen ausl?sen.?
Albrecht Kunze spricht ausf?hrlich und klug ?ber das neue M?rz-Album Wir Sind Hier. Verschwurbelte, neblige Antworten, die dann aber doch auch sehr hellsichtig sind. Es geht unter anderem auch um den Aufbau die M?rz-Webseite. ?Dass das in der Regel stets folgenreiche Anklicken manchmal in die Leere der Nicht-Weiterleitung f?hrt, ist vielleicht der interessanteste Aspekt auf unserer Seite. Denn es lenkt die Betrachtung zur?ck zum angeklickten Icon. Verweist auf das, was sonst dazu da ist, selber zu verweisen?.
24.11.04 22:51


    ?Es gibt tausend Gr?nde, eine Band zu gr?nden. Und vermutlich tausend, die dagegen sprechen. Beispielsweise sich den Wecker regelm??ig auf drei Uhr fr?h stellen, aufstehen, eine Stunde Musik machen, sich wieder schlafen legen. Und am folgenden Morgen bei Tageslicht nachsehen, ob das alles nur ein Traum war oder Realit?t.?
Andreas Schiegl beschreibt Newborn. Gro?e, kleine Musik von dem in Boston lebenden Alexander Chen.
26.11.04 23:34


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung